Luxemburg (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Das Großherzogtum Luxemburg (Groussherzogtum Lëtzebuerg, Grand-Duché de Luxembourg) ist ein Zwergstaat in Westeuropa. Mit einer Fläche von 2.586 km² ist Luxemburg nach Malta der zweitkleinste Staat der Europäischen Union. Die höchste Erhebung Luxemburgs ist der Kneiff (560 m ü.NN) - ein Hügel bei Huldingen im äußersten Norden des Landes, den tiefsten Punkt markiert der Zusammenfluss von Sauer und Mosel in Wasserbillig (129 m ü.NN). In Luxemburg leben ca. 515.000 Menschen. Das Land unterteilt sich in 3 Distrikte (Diekirch, Grevenmacher und Luxemburg) mit 12 Kantonen (Capellen, Clerf, Diekirch, Echternach, Esch an der Alzette, Grevenmacher, Luxemburg, Mersch, Redingen, Remich, Vianden und Wiltz) und 106 Gemeinden. Die Landeshauptstadt ist Luxemburg-Stadt. Luxemburg ist eine Parlamentarische Monarchie. Tag der Unabhängigkeit (vom den Niederlanden) ist der 9. April 1839. Nationalfeiertag ist der 23. Juni. (Der 23. Januar 1896 ist der Geburtstag der Großherzogin Charlotte. Traditionell wurde in Luxemburg der Nationalfeiertag auf den Geburtstag des regierenden Großherzogs gelegt. Aus klimatischen Gründen wurde 1961 beschlossen, den Feiertag vom 23. Januar auf den 23. Juni zu verlegen. Dieser Tag wurde schließlich auch nach der Thronbesteigung der Nachfolger von Großherzogin Charlotte beibehalten.) Luxemburg ist Gründungsmitglied der Europäischen Union und Unterzeichner des Schengener Abkommens. Zudem gehört es zusammen mit Belgien und den Niederlanden zu den sogenannten BeNeLux-Staaten.

Die Flagge: Luxemburg
Bedeutung: Drei gleichbreite horizontale Streifen in Rot (oben), Weiß und Hellblau - die Farben leiten sich vom Banner des Grafen Heinrich V. von Luxemburg ab, der im Jahr 1240 einen roten gekrönten Löwen auf blau und weiß gestreiftem Grund führte. Die Dreiteilung der Flagge wurde vermutlich durch die Trikolore - die Flagge der französischen Revolution - inspiriert. Der helle Blauton wurde während der Belgischen Revolution im Jahre 1830 gewählt, um sich von der Flagge der Niederlande, die mit Wilhelm I. bis dahin defakto über Luxemburg herrschte, abzugrenzen.

Die Lage: Eur-Lux
Luxemburg ist ein im Westen Europas gelegener Kleinstaat. Es grenzt im Westen und Norden an Belgien, im Osten an Deutschland und im Süden an Frankreich.

Die Hauptstadt: Luxemburg
Luxemburg-Stadt, die Hauptstadt Luxemburgs, liegt südlich des Zentrums des Landes am Bach Petruss. Die Stadt liegt auf einer Höhe zwischen 230 m und 402 m über dem Meeresspiegel auf 49°36' nördlicher Breite und 6°08' östlicher Länge. Im Stadtgebiet von Luxemburg leben ca. 104.200 Menschen, im Großraum der Stadt ca. 142.000 Menschen. Luxemburg-Stadt ist einer von vier Verwaltungssitzen der Europäischen Union.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Luxemburgs sind Esch an der Alzette, Differdingen, Düdelingen, Diekirch und Ettelbrück.

Das Klima:
..........................

Die Sprache:
Amtssprachen in Luxemburg sind Luxemburgisch, Französisch und Deutsch.

Einige wichtige Worte auf Luxemburgisch:
  - Hallo: Hallo (oder: Moiën)
  - Guten Morgen / Guten Tag: Gudde Moiën - Guten Abend: Gudden Owend - Gute Nacht: Gutt Nuecht
  - Auf Wiedersehen: Äddi
  - Bitte: Wann ech gelift - Danke: Merci - Keine Ursache: Keng Ursaach
  - Entschuldigung / Verzeihung: Entschëllegung - Entschuldigung / Achtung: Opgepasst
  - Ja: Ja (oder: Jo) - Nein: Neen (oder: Nee)
  - Freund: Frënd - Freundin: Frëndin - Freunde: Frënn
  - Ich spreche kein Luxemburgisch: Ech schwätze keen Lëtzebuergesch.

Einige wichtige Worte auf Französisch:
  - Hallo: Salut
  - Guten Morgen: Bonjour - Guten Tag: Bonjour - Guten Abend: Bonsoir - Gute Nacht: Bonne nuit
  - Auf Wiedersehen: Au revoir
  - Bitte: S’il vous plaît - Danke: Merci - Keine Ursache: De rien
  - Entschuldigung: Excusez-moi
  - Ja: Oui - Nein: Non
  - Freund: Ami - Freundin: Amie
  - Ich spreche kein Französisch: Je ne parle pas français.

Die Religion:
Luxemburg ist ein Pluralistischer und Säkularer Staat.

ca. 74% der Einwohner Luxemburgs bekennen sich zur Römisch-Katholischen Kirche, ca. 2% zur Evangelischen Kirche und ca. 2% zum Islam, ca. 22% sind konfessionslos bzw. Atheisten.

Die Währung: Eur-10-Euro-V-2002
Euro (EUR) (ab 2002)
1 EUR = 100 Cent
   weitere Banknoten   
Banknoten: 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 Euro
Münzen: 1, 2, 5, 10, 20, 50 Cent
1, 2 Euro
ArrowS-M-O-1
  Wechselkurs: 1 LUF ⇒ 0,024789 EUR  •  40,3399 LUF ⇒ 1 EUR
Lux-100-Frang-V-1993 Luxemburgischer Franken (LUF) (bis 2002)
1 LUF = 100 Centimes
   weitere Banknoten   
Banknoten: 100, 1000, 5000 Franken
Münzen: 25 Centimes
1, 5, 20, 50 Franken
Bel-100-Franken-V-1 Wechselkurs: 1 LUF = 1 BEF
Belgischer Franken (BEF) (bis 2002)
1 BEF = 100 Centimes
   weitere Banknoten   
Banknoten: 100, 200, 500, 1000, 2000, 10000 Franken
Münzen: 25, 50 Centimes
1, 5, 10, 20, 50 Franken

Die Einreise:
Inhaber eines gültigen deutschen Reisepasses oder Personalausweises benötigen für die Einreise nach Luxemburg kein Visum. Luxemburg ist Mitglied im Schengenraum. Es gelten somit die Regeln des Schengener Abkommens über den Wegfall der Grenzkontrollen innerhalb der Mitgliedsstaaten.

Die Vertretung:
Botschaft des Großherzogtums Luxemburg
Klingelhöferstraße 7
10785 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 2639570
Fax: 0049 / 30 / 26395727
eMail: berlin.amb@mae.etat.lu
Web: http://berlin.mae.lu
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Luxemburg
20-22, Avenue Emile Reuter
L-2420 Luxemburg, Luxemburg
Tel.: 00352 / 4534451
Fax: 00352 / 455604
eMail: info@luxemburg.diplo.de
Web: http://www.luxemburg.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Luxemburg unbedingt gesehen haben sollte:  
  - Die Hauptstadt Luxemburg-Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Burg Vianden in der gleichnamigen Stadt unmittelbar an der
    Grenze zu Deutschland
  - Schloss Clerf und die Benediktinerabtei St. Mauritius und
    St. Maurus in Clervaux im Norden von Luxemburg

Dinge, die man in Luxemburg unbedingt getan haben sollte:
  - Einen Besuch des Wiltzer Musik-Festival im Schloss Wiltz im
    Nordwesten des Landes
Luxemburg

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meiner Aufenthalte in Luxemburg (1994, 2015). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt