Litauen (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Die Republik Litauen (Lietuvos Respublika) ist ein Staat in Nordosteuropa. Er umfasst eine Fläche von 65.300 km². Die höchste Erhebung Litauens ist der Aukštojas unweit der Grenze zu Weißrussland (294 m ü.NN), den tiefsten Punkt markiert die Ostsee (0 m ü.NN). In Litauen leben ca. 3,5 Millionen Menschen. Das Land unterteilt sich in 10 Verwaltungsbezirke ("Apskritis": Alytus, Kaunas, Klaipėda, Marijampolė, Panevėžys, Šiauliai, Tauragė, Telšiai, Utena und Vilnius). Die Landeshauptstadt ist Vilnius. Litauen ist eine Parlamentarische Republik. Tag der Unabhängigkeit (von der Sowjetunion) ist der 11. März 1990. Nationalfeiertag ist der 16. Februar. ("Unabhängigkeitstag" - am 16. Februar 1918 erklärte Litauen erstmals seine Unabhängigkeit vom damaligen Sowjet-Russland.) Litauen ist seit dem 1. Mai 2004 Mitglied der Europäischen Union und Unterzeichner des Schengener Abkommens.

Die Flagge: Litauen
Bedeutung: Drei gleichbreite horizontale Streifen in Gelb (oben), Grün und Rot - Gelb steht für das Licht der Sonne und die goldenen Felder, aber auch für die Güte, Grün steht für die Natur und die Wälder Litauens, aber auch für die Freiheit und die Hoffnung, Rot symbolisiert den fruchtbaren Boden, aber auch den Mut und das Blut, welches für die Heimat vergossen wurde.

Die Lage: Eur-Lit
Litauen liegt im Nordosten Europas. Es grenzt im Norden an Lettland, im Osten und Südosten an Weißrussland, im Süden an Polen, im Südwesten an Russland (Exklave Kaliningrad) und im Westen an die Ostsee. Nordwestlich von Litauen liegt Schweden. Litauen ist der südlichste der Staaten des Baltikums.

Die Hauptstadt: Litauen
Vilnius (Wilna), die Hauptstadt Litauens, liegt im Südosten des Landes an der Mündung des Flüsschens Vilnia in die Neris. Die Stadt liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 112 m über dem Meeresspiegel auf 54°41' nördlicher Breite und 25°16' östlicher Länge. Im Stadtgebiet von Vilnius leben ca. 550.000 Menschen, im Großraum Vilnius ca. 840.000 Menschen. Die Altstadt von Vilnius gehört seit 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Litauens sind Kaunas, Klaipėda, Šiauliai und Panevėžys.

Das Klima:
Litauen hat ein kühl-gemäßigtes Klima, das sowohl maritimen als auch kontinentalen Einflüssen unterliegt.

Die Sommer sind mäßig warm und feucht, die Winter kalt und unbeständig. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 6,2°C, die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge bei 660 mm. Im Juli, dem wärmsten Monat des Jahres, steigt die Temperatur im Tagesmittel auf ca. 17°C an, die Tageshöchstwerte liegen bei 20-24°C, die Nachtwerte bei 10-13°C. Im Januar, dem kältesten Monat des Jahres, fällt das Thermometer auf durchschnittlich -5°C bei Tageswerten um -2°C und Nachtwerten um -8°C. Der meiste Niederschlag fällt in den Monaten Juni bis August mit einem Maximum von 80 mm im Juli, der wenigste zwischen Januar und April mit einem Minimum von 31 mm im Februar. Zwischen Dezember und März fällt der Niederschlag meist als Schnee.

Die beste Reisezeit für Litauen liegt zwischen Mai und September.

Die Sprache:
Amtssprache in Litauen ist Litauisch.

Einige wichtige Worte auf Litauisch:
  - Hallo: Sveika (zu einer Frau) - Sveikas (zu einem Mann)
  - Guten Morgen: Labas rytas - Guten Tag: Laba diena - Guten Abend: Labas vakaras - Gute Nacht: Labos nakties
  - Auf Wiedersehen: Sudie - Tschüss: Iki
  - Bitte: Prašau - Danke: Ačiū - Keine Ursache: Prašau
  - Entschuldigung / Verzeihung: Atleiskite - Entschuldigung / Achtung: Atsiprašau
  - Ja: Taip - Nein: Ne
  - Freund: Draugas - Freundin: Draugė - Freunde: ...............
  - Ich spreche kein Litauisch: Nekalbu lietuviškai.

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Polnisch, Russisch, Weißrussisch, Ukrainisch, Tatarisch und Lettisch.

Die Religion:
Litauen ist ein Pluralistischer und Säkularer Staat mit starker Römisch-Katholischer Prägung.

ca. 78% der Einwohner Litauens bekennen sich zur Römisch-Katholischen Kirche, ca. 4,5% zur Russisch-Orthodoxen Kirche und ca. 2,5% zur Evangelisch-Lutherischen Kirchen bzw. zu anderen Protestantischen Kirchen, ca. 0,5% bekennen sich zum Judentum, ca. 1% sind Anhänger anderer Glaubensrichtungen und ca. 13,5% sind konfessionslos bzw. Atheisten.

Die Währung: Eur-10-Euro-V-2014
Euro (EUR) (ab 2015)
1 EUR = 100 Cent
   weitere Banknoten   
Banknoten: 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 Euro
Münzen: 1, 2, 5, 10, 20, 50 Cent
1, 2 Euro
ArrowS-M-O-1
  Wechselkurs: 1 LTL ⇒ 0,28962 EUR  •  3,4528 LTL ⇒ 1 EUR
Lit-10-Litu-V-2001 Litauischer Litas (LTL) (1993 bis 2015)
1 LTL = 100 Centų
   weitere Banknoten   
Banknoten: 1 Litas, 2, 5 Litai
10, 20, 50, 100, 200, 500 Litų
Münzen: 1 Centas, 2, 5 Centai, 10, 20, 50 Centų
1 Litas, 2, 5 Litai
ArrowS-M-O-1
Wechselkurs: 100 SUR ⇒ 100 LTT ⇒ 1 LTL
USR-10-Rubel-V-1991 Sowjetischer Rubel (SUR) (bis 1991 / 1992)
1 SUR = 100 Kopeken
 
   weitere Banknoten   
Banknoten: 1, 3, 5, 10, 25, 50, 100, 200, 500, 1000 Rubel
Münzen: 1 Kopeke, 2, 3, 5, 10, 15, 20, 50 Kopeken
    1, 3, 5, 10 Rubel

Die Einreise:
Inhaber eines gültigen deutschen Reisepasses oder Personalausweises benötigen für die Einreise nach Litauen kein Visum. Litauen ist Mitglied im Schengenraum. Es gelten somit die Regeln des Schengener Abkommens über den Wegfall der Grenzkontrollen innerhalb der Mitgliedsstaaten.

Die Vertretung:
Botschaft der Republik Litauen
Charitéstraße 9
10117 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 8906810
Fax: 0049 / 30 / 89068115
eMail: info@botschaft-litauen.de
Web: http://de.mfa.lt/
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Litauen
Z. Sierakausko g. 24
LT-03105 Vilnius, Litauen
Tel.: 00370 / 5 / 2106400
Fax: 00370 / 5 / 2106446
eMail: info@wilna.diplo.de
Web: http://www.wilna.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Litauen unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Hauptstadt Vilnius
  - Die Wasserburg von Trakai
  - Den "Berg der Kreuze" nördlich von Šiauliai
  - Den geographische Mittelpunkt Europas unweit des Dorfes Purnuškės nördlich von Vilnius
  - Die Stadt Kaunas mit der längsten Fußgängerpromenada des ehemaligen Ostblocks

Dinge, die man in Litauen unbedingt getan haben sollte:
  - Wandern oder Paddeln durch die Hochlitauische Seenplatte im Osten des Landes
  - Baden und Erholen auf der Kurischen Nehrung bei Nida
  - Einen Besuch im weltweit einzigartigen "Teufelsmuseum" in Kaunas

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meiner Aufenthalte in Litauen (1996, 2005). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt