Kirgistan (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Die Kirgisische Republik (Kyrgys Respublikasy, Кыргыз Республикасы) ist ein Binnenstaat in Mittelasien. Er umfasst eine Fläche von 199.951 km². Die höchste Erhebung Kirgistans ist der Dschengisch Tschokusu (Pik Pobedy) im Tian Shan (7.439 m ü.NN), den tiefsten Punkt markiert der Kara-Darya (132 m ü.NN). In Kirgistan leben ca. 5,5 Millionen Menschen. Das Land unterteilt sich in 7 Verwaltungsbezirke ("Oblast": Batken, Tschüi, Dschalalabat, Naryn, Osch, Talas und Yssykköl) und 2 Städte mit Sonderstatus (Bischkek und Osch). Die Landeshauptstadt ist Bischkek. Kirgistan ist eine Parlamentarische Republik. Tag der Unabhängigkeit und zugleich Nationalfeiertag ist der 31. August. (Am 31. August 1991 erlangte Kirgistan seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion.)

Die Flagge: Kirgistan
Bedeutung: Eine rote Flagge mit einer gelben 40-strahligen Sonne in der Mitte. Im Zentrum der Sonne ein rot umrandeter gelber Kreis mit einem Kreuz aus je drei roten gekrümmten Linien. Rot ist eine traditionelle mongolische Farbe, die für Mut und Tapferkeit steht. Die 40 Strahlen der Sonne repräsentieren die 40 kirgisischen Volksstämme. Der gelbe Kreis mit den roten Linien ist die stilisierte Darstellung der Dachkrone (Tündük) einer traditionellen kirgisischen Jurte.

Die Flagge wurde am 3. März 1992 offiziell als Nationalflagge Kirgistans angenommen.

Die Lage: Asi-Kir
Kirgistan liegt in Zentralasien. Es grenzt im Norden an Kasachstan, im Südosten an China, im Südwesten an Tadschikistan und im Westen an Usbekistan.

Die Hauptstadt: Kirgistan
Bischkek, die Hauptstadt Kirgistans, liegt im Norden des Landes an den Flüssen Ala-Artscha und Alamedin. Die Stadt liegt durchschnittlich 800 m über dem Meeresspiegel auf 42°52' nördlicher Breite und 74°35' östlicher Länge. Im Bischkek leben ca. 836.000 Menschen. Zu Sowjetzeiten hieß Bischkek Frunse.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Kirgistans sind unter anderen Karakol, Osch, Dschalalabat und Tokmok.

Das Klima:
Das Klima in Kirgistan ist Kontinental.


Die beste Reisezeit für Kirgistan sind der Frühling (April und Mai) sowie der Herbst (September und Oktober). Für Touren in die Hochgebirgsregionen ist der Sommer zu empfehlen (Juli und August).

Die Sprache:
Amtssprachen in Kirgistan sind Kirgisisch und Russisch.

Einige wichtige Worte auf Kirgisisch:
  - Hallo: salam (............)
  - Guten Morgen: kutmanduu tangyngyz menen (............) - Guten Tag: kutmanduu kechingiz menen (............) -
      Gute Nacht: ............ (............)
  - Auf Wiedersehen: jakshuh kalgula (............)
  - Bitte: suranych (.........) - Danke: rachmat (............) - Keine Ursache: echteke emes (............)
  - Entschuldigung / Verzeihung: ketschiriniz (............) - Entschuldigung / Achtung: ozor dilerem (............)
  - Ja: ooba (............) - Nein: jschok (............)
  - Freund: .......... (...........) - Freundin: .......... (...........) - Freunde: .......... (...........)
  - Ich spreche kein Kirgisisch: Men Kyrgyztscha süjlöi albaim. (............)

Einige wichtige Worte auf Russisch:
  - Hallo: privjet (привет)
  - Guten Morgen: dobroje utro (доброе утро) - Guten Tag: dobryj djen (добрый день) -
      Guten Abend: dobrij vetscher (добрый вечер) - Gute Nacht: spakajnoj notschi (спокойной ночи)
  - Auf Wiedersehen: do swidanija (до свидания)
  - Bitte: poschaluista (пожалуйста) - Danke: spasibo (спасибо) - Keine Ursache: ne stoit (не стоит)
  - Entschuldigung: izwinite (извините)
  - Ja: da (да) - Nein: njet (нет)
  - Freund: drug (друг) - Freundin: podruga (подруга) - Freunde: druszja (друзья)
  - Ich spreche kein Russisch: Ja nje gavarju po-russki. (Я не говорю по-русски.)

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Usbekisch und Dunganisch.

Die Religion:
Kirgistan ist ein Pluralistischer und Säkularer Staat.

ca. 75% der Einwohner Kirgistans bekennen sich zum (sunnitischen) Islam, ca. 20% zur Russisch-Orthodoxen Kirche und ca. 2% zu anderen Christlichen Kirchen, ca. 0,5% sind Anhänger anderer Glaubensgemeinschaften und ca. 2,5% sind konfessionslos bzw. Atheisten.

Die Währung: Kir-500-Som-V-2000
Kirgisischer Som (KGS) (ab 1993)
1 KGS = 100 Tyjyn
   weitere Banknoten   
Banknoten: 1, 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1000, 5000 Som
Münzen: 1, 10, 50 Tyjyn
1, 3, 5, 10 Som
ArrowS-M-O-1
  Wechselkurs: 200 SUR ⇒ 1 KGS
USR-100-Rubel-V-1991 Sowjetischer Rubel (SUR) (bis 1993)
1 SUR = 100 Kopeken
 
   weitere Banknoten   
Banknoten: 1, 3, 5, 10, 25, 50, 100, 200, 500, 1000 Rubel
Münzen: 1 Kopeke, 2, 3, 5, 10, 15, 20, 50 Kopeken
    1, 3, 5, 10 Rubel

Die Einreise:
Inhaber eines noch mindestens drei Monate gültigen deutschen Reisepasses benötigen für die Einreise nach Kirgistan für einen touristischen Aufenthalt bis maximal 60 Tage kein Visum. Bei längeren Aufenthalten wird eine Registrierung bei der örtlichen Polizeidienststelle verlangt.

Die Vertretung:
Botschaft der Kirgisischen Republik
Otto-Suhr-Allee 146
10585 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 34781338
Fax: 0049 / 30 / 34781362
eMail: info@botschaft-kirgisien.de
Web: http://www.botschaft-kirgisien.de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kirgistan
Ulitsa Razzakowa 28
720040 Bischkek, Kirgistan
Tel.: 00996 / 312 / 905000
Fax: 00996 / 312 / 300744
eMail: info@bischkek.diplo.de
Web: http://www.bischkek.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Kirgistan unbedingt gesehen haben sollte:
  - Das Jeti-Oguz-Tal im Terskej-Alatau-Gebirge (Tian Shan)
  - Den Burana-Turm unweit von Tokmok
  - Die Karawanserei Tash Rabat im Süden des Landes

Dinge, die man in Kirgistan unbedingt getan haben sollte:
  - Eine Bergwanderung auf dem "Kyrgyzstan Trail" über den Ala-Köl-Paß im Terskej-Alatau
  - Baden im Yssykköl - dem zweitgrößten Gebirgssee der Welt - z.B. bei Cholpon-Ata
  - Eine Bergwanderung im Ala-Artscha N.P. südlich von Bischkek

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meines Aufenthaltes in Kirgistan (2010). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt