Malaysia (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Malaysia ist ein Staat in Südostasien. Er umfasst eine Fläche von 329.847 km² die sich auf zwei durch das Südchinesische Meer getrennten Landesteile verteilen: der westliche Teil liegt im Süden der Malaiischen Halbinsel, der östliche im Norden der Insel Borneo. Die höchste Erhebung Malaysias ist der Gunung Kinabalu (Berg Kinabalu) im Nordosten der Insel Borneo (4.095 m ü.NN), den tiefsten Punkt markiert der Indische Ozean (0 m ü.NN). In Malaysia leben ca. 29,6 Millionen Menschen. Das Land unterteilt sich in 13 Bundesstaaten ("Negeri") - davon 9 Sultanate (Johor, Kedah, Kelantan, Pahang, Perak, Perlis, Sembilan, Selangor und Terengganu) und 4 Gouvernements (Malakka, Penang, Sabah und Sarawak) sowie 3 Bundesterritorien ("Wilayah Persekutuan": Kuala Lumpur, Labuan und Putrajaya). Die Landeshauptstadt ist Kuala Lumpur. Malaysia ist eine Föderale Parlamentarische Wahl-Monarchie. Tag der Unabhängigkeit und zugleich Nationalfeiertag ist der 31. August. ("Unabhängigkeitstag" - am 31. August 1957 erlangten die malaiischen Sultanaten sowie Penang und Malakka als Föderation Malaya ihre Unabhängigkeit von Großbritannien). Ein zweiter Nationalfeiertag ist der 16. September. ("Malaysia-Tag" - am 16. September 1963 formierte sich Malaya, Singapur, Sarawak und Britisch-Nordborneo (Sabah) zur Föderation Malaysia. Anmerkung: Nach Unruhen in Singapur und Konflikten mit der Föderationsregierung wurde Singapur am 7. August 1965 aus der Föderation Malaysia ausgeschlossen.)

Die Flagge: Malaysia
Bedeutung: Vierzehn gleichbreite horizontale Streifen in Rot (oben) im Wechsel mit Weiß, mit einem blauen Rechteck in der linken oberen Ecke, darin eine nach rechts offene Mondsichel und ein vierzehnzackiger Stern in Gelb - das Design der Fahne wurde durch die US-amerikanische Flagge inspiriert. Die vierzehn Streifen standen ursprünglich genau wie die vierzehn Zacken des Sterns für die ehemals vierzehn gleichberechtigten Mitglieder der Föderation Malaysia. Nach dem Ausscheiden von Singapur wurde die Bedeutung leicht abgeändert: Die Zahl 14 steht nun für die dreizehn Bundesstaaten und die Bundesregierung. Die Farben Rot und Weiß sind traditionelle malaiische Farben, Blau steht für die Einheit des malaiischen Volkes und Gelb ist die Farbe des königlichen Herrscherhauses. Die Mondsichel ist ein traditionelles Symbol des Islams.

Die Lage: Asi-Mly
Malaysia liegt im Südosten Asiens zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean. Der auf der Malaiischen Halbinsel gelegene Westteil des Landes grenzt im Norden an Thailand und im Süden an Singapur, der auf Borneo gelegene Ostteil umschließt im Norden Brunei und grenzt im Süden an Indonesien. Nordöstlich von Malaysia liegen die Philippinen.

Die Hauptstadt: Malaysia
Kuala Lumpur, die Hauptstadt Malaysias, liegt im Westen der Malaiischen Halbinsel am Zusammenfluss der Flüsse Gombak und Klang. Die Stadt liegt durchschnittlich 22 m über dem Meeresspiegel auf 3°08' nördlicher Breite und 101°41' östlicher Länge. Im Stadtgebiet von Kuala Lumpur leben ca. 1.630.000 Menschen, in der Metropoleregion ca. 7.500.000 Menschen. Kuala Lumpur ist damit die größte Stadt des Landes und administratives, kulturelles und ökonomisches Zentrum Malaysias. Sitz der Regierung ist jedoch die ca. 25 km südliche von Kuala Lumpur gelegenen Stadt Putrajaya.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Malaysias sind unter anderen Shah Alam, Johor Bahru, Ipoh, Alor Setar, Kuantan (alle auf der Malaiischen Halbinsel), George Town (Penang), Kota Kinabalu (Bornoe) und Kuching (Borneo).

Das Klima:
Das Klima in Malaysia ist tropisch.


Die Sprache:
Amtssprache in Malaysia ist Malaiisch.

Einige wichtige Worte auf Malaiisch:

  - Hallo: hello
  - Guten Morgen: selamat pagi - Guten Tag: selamat tengah hari - Guten Abend: selamat petang -
      Gute Nacht: selamat malam
  - Auf Wiedersehen: selamat tinggal
  - Bitte: sila - Danke: terima kasih - Keine Ursache: sama-sama
  - Entschuldigung: maaf
  - Ja: ya - Nein: tidak
  - Freund / Freundin: ............
  - Ich spreche kein Malaiisch: Saya tidak boleh cakap bahasa Melayu.

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Iban und Kadazan sowie Minderheitensprachen wie Kantonesisch, Mandarin, Hokkien, Hakka, Chaozhou, Hainan, Tamilisch, Telugu und Malayalam. Englisch als Fremd- und Geschäftssprache ist weit verbreitet.

Die Religion:
Laut Verfassung ist Malaysia ein Islamischer Staat. Die verbriefte Religionsfreiheit besteht für ethnische Malayen nur theoretisch.

ca. 61% der Einwohner Malaysias bekennen sich zum (sunnitischen) Islam, ca. 20% bekennen sich zum Buddhismus, weitere ca. 1,5% zum Daoismus bzw. Konfuzianismus, ca. 9% bekennen sich zum Christentum, ca. 6% zum Hinduismus und ca. 0,5% zu anderen Religionsgemeinschaften, ca. 1% sind konfessionslos bzw. Atheisten.

Die Währung:
Mly-5-Ringgit-V-1
Malaysischer Ringgit (MYR)
1 MYR = 100 Sen
   weitere Banknoten   
Banknoten: 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 Ringgit
Münzen: 1, 5, 10, 20, 50 Sen
1 Ringgit

Die Einreise:
Inhaber eines noch mindestens sechs Monate gültigen deutschen Reisepasses benötigen für die Einreise nach Malaysia für einen touristischen Aufenthalt bis maximal 90 Tage kein Visum. Achtung: Bei der Einreise nach Malaysia werden die Fingerabdrücke erfasst.

Die Vertretung:
Botschaft von Malaysia
Klingelhöferstraße 6
10785 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 8857490
Fax: 0049 / 30 / 88574950
eMail: mwberlin@malemb.de
Web: http://www.kln.gov.my/web/deu_berlin/home
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Malaysia
26th Floor, Menara Tan & Tan
207, Jalan Tun Razak
50400 Kuala Lumpur, Malaysia
Tel.: 0060 / 3 / 21709666
Fax: 0060 / 3 / 21619800
eMail: info@kuala-lumpur.diplo.de
Web: http://www.kuala-lumpur.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Malaysia unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Hauptstadt Kuala Lumpur
  - Den Nationalpark Taman Negara mit seinem Baumwipfelpfad im Sankarakhiri-Gebirge auf der Malaiischen Halbinsel
  - Die Insel Langkawi und das zugehörige Archipel im äußersten Nordwesten Malaysias
  - Den Gunung Mulu Nationalpark bei Miri auf Borneo

Dinge, die man in Malaysia unbedingt getan haben sollte:
  - Eine Tour zum südlichsten Festlandpunkt Asiens - zum Kap Tanjung Piai im gleichnamigen Nationalpark
    im äußersten Süden der Malaiischen Halbinsel
  - Für Bergwanderer: Eine Trekkingtour zum Gipfel des 2.377 m hohen Gunung Mulu
    im gleichnamigen Nationalpark auf Borneo
  - Für Tauchsportler: Tauchen in den Korallengärten um die Inseln Mabul und Sipadan in der Celebes See
  - Eine Tour durch das Niah-Höhlensystem im Gunung Mulu Nationalpark auf Borneo
  - Den Blick von der die Petronas Towers in 172 m Höhe verbindenen "Skybridge" über Kuala Lumpur genießen
    (Tickets gibt es jeweils morgens ab 8:30 Uhr)

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meines Aufenthaltes in Malaysia (2001). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt