Marokko (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Das Königreich Marokko (al-Mamlaka al-Maghribīya, المملكة المغربية / Tageldit n Elmeɣrib, ⵜⴰⴳⴻⵍⴷⵉⵜ ⵏ ⴻⵍⵎⴻⵖⵔⵉⴱ) ist ein Staat in Nordwestafrika. Er umfasst eine Fläche von 446.550 km². Hinzu kommen die durch Marokko besetzten Gebiete der Westsahara mit einer Gesamtfläche von 264.300 km². Die höchste Erhebung Marokkos ist der Djebel Toubkal im Hohen Atlas (4.167 m ü.NN), der tiefste Punkt liegt im Tah-Becken (Sabḫa Tah) im äußersten Südwesten des Landes (-55 m ü.NN). In Marokko leben ca. 32,6 Millionen Menschen. Das Land unterteilt sich in 15 Regionen (Chaouia-Ouardigha, Doukkala-Abda, Fès-Boulemane, Gharb-Chrarda-Béni Hsen, Grand Casablanca, Guelmim-Es Semara (gehört teilweise zur besetzten Westsahara), Laâyoune-Boujdour-Sakia El Hamra (gehört größtenteils zur besetzten Westsahara), Marrakesch-Tensift-El Haouz, Meknès-Tafilalet, Oriental, Rabat-Salé-Zemmour-Zaer, Souss-Massa-Draâ, Tadla-Azilal, Tanger-Tétouan und Taza-Al Hoceïma-Taounate). Der von Marokko besetzte Südteil der Westsahara wird als 16. Region (Oued ed Dahab-Lagouira) betrachtet. Die Landeshauptstadt ist Rabat. Marokko ist eine Konstitutionelle Monarchie. Tag der Unabhängigkeit (von Frankreich) ist der 02. März 1956, Nationalfeiertag ist der 30. Juli. ("Inthronisationstag" - am 30. Juli 1999 bestieg König Mohammed VI. den Thron.) Marokko gehört zu den sogenannten Maghreb-Staaten.

Die Flagge: Marokko
Bedeutung: Eine rote Flagge mit grünem Pentagramm (fünfzackiger linierter Stern) im Zentrum - Rot und Grün sind traditionelle Farben islamischer Staaten, wobei Rot für die Scherifen von Mekka und Grün für den Propheten Mohammed steht. Das Pentagramm - auch als Siegel König Salomons (arabisch: Süleyman) bekannt - repräsentiert die fünf Säulen des Islams (Schahada = Glaubensbekenntnis, Salat = Pflichtgebete, Zakat = Almosen an Bedürftige, Saum = Fasten im Ramadan, Haddsch = Pilgerfahrt nach Mekka) und versinnbildlicht die enge Verbindung zwischen Gott und der marokkanischen Nation.

Die Lage: Afr-Mar
Marokko liegt im äußersten Nordwesten Afrikas. Es grenzt im Westen und Nordwesten an den Atlantischen Ozean, im Norden an die Straße von Gibraltar und an das Mittelmeer sowie an die zu Spanien gehörenden Exklaven Ceuta und Melilla, im Osten an Algerien und im Süden an die Westsahara, die seit 1976 zu großen Teilen von Marokko besetzt gehalten wird.

Die Hauptstadt: Marokko
Rabat, die Hauptstadt Marokkos, liegt im Nordwesten des Landes an der Mündung des Flusses Bou-Regreg in den Atlantischen Ozean. Die Stadt liegt auf einer Höhe zwischen 0 m und 135 m über dem Meeresspiegel auf 34°02' nördlicher Breite und 6°50' westlicher Länge. Im Stadtgebiet von Rabat leben ca. 621.000 Menschen, im Großraum Rabat mehr als 2.100.000 Menschen. Ins Deutsche übersetzt heißt Rabat "Befestigter Ort".

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Marokkos sind Casablanca, Marrakesch, Fès, Meknès, Agadir, Essaouira, Safi, Tanger, Ouarzazate und Moulay Idris.

Das Klima:
Das Klima in Marokko ist im Nordwesten Mediterran und im Südosten Arid.

Die Sprache:
Amtssprachen in Marokko sind Arabisch und Tamazight.

Einige wichtige Worte auf Arabisch:

  - Hallo: salaam alaikum ("Friede sei mit dir") - Antwort: alaikum al-salaam
  - Guten Tag: marhaba - Auf Wiedersehen: maa al-salaama
  - Bitte: min fádlak (weibl. min fádlik) - Danke: shukran - Bitte, keine Ursache: afwan
  - Entschuldigung: la mu'aza
  - Ja: aywa (oder: na'am) - Nein: la
  - Freund: ṣadīq - Freundin: ṣadīqa - Freunde: aṣdiqā
  - Ich spreche kein Arabisch: La atakallam arabi.

Einige wichtige Worte auf Tamazight:

  - Hallo: salam
  - Guten Tag: .......... - Auf Wiedersehen: d wenni netta
  - Bitte: .......... - Danke: afak - Bitte, keine Ursache: ..........
  - Entschuldigung: ..........
  - Ja: wah - Nein: lla
  - Freund: amdakl - Freundin: .......... - Freunde: ..........
  - Ich spreche kein Tamazight: .....................

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Taschelhit, Ghomara, Tarifit, Senhaja de Srair, Judäo-Berberisch und Hassania.

Französisch ist als ehemalige Kolonial- und heutige Bildungs- bzw. Handelssprache weit verbreitet. Englisch und teilweise auch Spanisch sind gängige Fremdsprachen.

Die Religion:
Laut Verfassung ist Marokko ein Sunnitisch-Islamischer Staat.

ca. 98,5% der Einwohner Marokkos bekennen sich zum Sunnitischen Islam, ca. 1% zur Katholischen Kirche und ca. 0,5% gehören anderen Religionen an oder sind konfessionslos bzw. Atheisten.

Die Währung: Mar-100-Dirhams-V-1987-2
Marokkanischer Dirham (MAD)
1 MAD = 100 Santimat
   weitere Banknoten   
Banknoten: 10, 20, 50, 100, 200 Dirhams
Münzen: 5, 10, 20 Santimat
½, 1, 2, 5, 10 Dirhams

Die Besonderheit:
Neben dem in Europa verwendeten Gregorianischen Kalender findet in Marokko auch der Islamische Kalender Verwendung. Vor allem bei religösen Anlässen wird das Datum oft in diesem, nach Mondjahren (beginnend mit der "Hidschra" - der Auswanderung Mohammeds aus Mekka am 16. Juli 622) gerechneten Kalendersystem angegeben.

Die Einreise:
Inhaber eines noch mindestens sechs Monate gültigen deutschen Reisepasses benötigen für die Einreise nach Marokko für einen touristischen Aufenthalt bis maximal 90 Tage kein Visum. Eine Verlängerung des Aufenthaltes ist nur in begründeten Einzelfällen möglich und muss bei der Ausländerpolizei vor Ort beantragt werden.

Die Vertretung:
Botschaft des Königreichs Marokko
Niederwallstraße 39
10117 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 20612457
Fax: 0049 / 30 / 20612420
eMail: kontakt@botschaft-marokko.de
Web: http://www.botschaft-marokko.de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Marokko
7, Zankat Madnine
10000 Rabat, Marokko
Tel.: 00212 / 537 / 218600
Fax: 00212 / 537 / 706851
eMail: info@rabat.diplo.de
Web: http://www.rabat.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Marokko unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Altstadt von Marrakesch
  - Die Kasbah (Lehmburg) von Aït-Ben-Haddou nordwestlich von Ouarzazate (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Königsstädte Fès und Meknès im Norden des Atlas-Gebirges
  - Die heilige Stadt Moulay Idris nördlich von Meknès
  - Die riesige Hassan-II.-Moschee in Casablanca
  - Die Altstadt und den Hafen von Essaouira nördlich von Agadir
  - Die Altstadt der Hauptstadt Rabat
  - Die Wohnburgen (Kasbahs) von Aït Arbi und Aït Youl im Dadès-Tal östlich von Quarzazate
  - Das Städtchen Tafraoute und seine Umgebung südöstlich von Agadir

Dinge, die man in Marokko unbedingt getan haben sollte:
  - Einen Bummel durch den Suq (Markt) "Djemaa el Fna" in Marrakesch
  - Ein Wanderung durch das Dadès-Tal nördlich von Boumalne Dadès (Tal der Kasbahs)
  - Ein Wanderung durch die Sanddünen von Merzouga am Rande der Sahara unweit der Grenze zu Algerien

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meines Aufenthaltes in Marokko (1998). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt