Bahrain (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Das Königreich Bahrain (Mamlakat al-Bahrain, مملكة البحرين) ist ein Inselstaat im Persischen Golf. Er umfasst eine Fläche von 760 km² verteilt auf 33 Inseln. Die höchste Erhebung Bahrains ist der Dschabal ad-Duchan (Rauchberg) (134 m ü.NN), den tiefsten Punkt markiert der Persische Golf (0 m ü.NN). In Bahrain leben ca. 1,2 Millionen Menschen. Davon sind ca. 60% Staatsbürger Bahrains und 40% Ausländer (Gastarbeiter). Die Landeshauptstadt ist Manama. Bahrain ist eine Konstitutionelle Monarchie. Tag der Unabhängigkeit (von Großbritannien) ist der 15. August 1971, Nationalfeiertag ist der 16. Dezember. (Am 16. Dezember 1971 endete das Britische Protektorat.)

Die Flagge: Bahrain
Bedeutung: Eine rote Flagge mit einem durch fünf Zacken getrennten weißen Streifen auf der linken Seite (Mastseite) - Weiß symbolisiert den Frieden, Rot ist die traditionelle Farbe der Staaten des Persischen Golfs. Die fünf Zacken stehen für die fünf Säulen des Islams.

Die Lage: Ara-Bah
Bahrain ist eine der Arabischen Halbinsel vorgelagerte Inselgruppe im Persischen Golf, im Südwesten Asiens. Es liegt nordöstlich von Saudi-Arabien, westlich von Katar und südöstlich von Kuwait. Bahrain wird zum "Nahen Osten" gezählt.

Die Hauptstadt: Bahrain
Manama, die Hauptstadt Bahrains, liegt im Nordosten der Insel Bahrain unmittelbar am Persischen Golf. Die Stadt liegt durchschnittlich 5 m über dem Meeresspiegel auf 26°25' nördlicher Breite und 50°35' östlicher Länge. Im Stadtgebiet von Manama leben ca. 160.000 Menschen, im Großraum Manama ca. 300.000 Menschen.

Eine weitere (touristisch) bedeutende Stadt Bahrains ist Muharraq.

Das Klima:
Das Klima in Bahrain ist Subtropisch Arid.

Die Durchschnittstemperaturen liegen im Winter bei 17°C und im Sommer bei 33°C, wobei die Tageshöchstwerte im Sommer auf 38°C ansteigen und in Extremfällen auch Werte deutlich über 40°C erreichen können. Im Winter sinkt das Thermometer dagegen selten unter 14°C. Die jährliche Niederschlagsmenge ist mit 70 mm sehr gering. In den Sommermonaten Juni bis September fallen praktisch keine Niederschläge (0 mm). Ab Oktober nimmt die Niederschlagsmenge dann allmählich zu und erreicht im Februar mit 16 mm ihr Maximum. Es weht vorwiegend ein feuchtheißer Wind aus nordwestlicher Richtung, seltener ein trockenheißer aus südlichen Richtungen.

Die beste Reisezeit für Bahrain sind die Wintermonate November bis April.

Die Sprache:
Amtssprache in Bahrain ist Arabisch.

Einige wichtige Worte auf Arabisch:

  - Hallo: salaam alaikum ("Friede sei mit dir") - Antwort: alaikum al-salaam
  - Guten Tag: marhaba - Auf Wiedersehen: maa al-salaama
  - Bitte: min fádlak (weibl. min fádlik) - Danke: shukran - Bitte, keine Ursache: afwan
  - Entschuldigung: la mu'aza
  - Ja: aywa (oder: na'am) - Nein: la
  - Freund: ṣadīq - Freundin: ṣadīqa - Freunde: aṣdiqā
  - Ich spreche kein Arabisch: La atakallam arabi.

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Persisch und Urdu.

Englisch ist als Bildungs- bzw. Handelssprache ebenfalls weit verbreitet.

Die Religion:
Laut Verfassung ist Bahrain ein Sunnitisch-Islamischer Staat.

ca. 81% der Einwohner Bahrains bekennen sich zum Islam (Schiiten und Sunniten), ca. 9% zur Christlichen Kirche und ca. 10% zu anderen Glaubensgemeinschaften - vor allem zum Hinduismus.

Die Währung: Bah-5-Dinar-V-2006
Bahrain-Dinar (BHD)
1 BHD = 1000 Fils
   weitere Banknoten   
Banknoten: ½, 1, 5, 10, 20 Dinar
Münzen: 1, 5, 10, 25, 50, 100 Fils

Die Besonderheit:
Neben dem in Europa verwendeten Gregorianischen Kalender findet in Bahrain auch der Islamische Kalender Verwendung. Vor allem bei religösen Anlässen wird das Datum oft in diesem, nach Mondjahren (beginnend mit der "Hidschra" - der Auswanderung Mohammeds aus Mekka am 16. Juli 622) gerechneten Kalendersystem angegeben.

Die Einreise:
Inhaber eines noch mindestens sechs Monate gültigen deutschen Reisepasses benötigen für die Einreise nach Bahrain ein Visum. Dieses wird gegen eine Gebühr von 25,- Bahrain-Dinar (Stand 2016) direkt bei der Einreise am Flughafen Manama ausgestellt und ist 14 Tage gültig. Das Visum kann durch die Passbehörden "General Directorate of Nationality, Passports & Residence" um weitere 14 Tage verlängert werden.

Die Vertretung:
Botschaft des Königreichs Bahrain
Klingelhöferstraße 7
10785 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 86877777
Fax: 0049 / 30 / 86877788
eMail: info@bahrain-embassy.de
Web: http://www.bahrain-embassy.de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bahrain
Manama Building No. 39, Road 322, Salmaniya Avenue, Block 327
Manama, Bahrain
Tel.: 00973 / 17 / 745277
Fax: 00973 / 17 / 714314
eMail: info@manama.diplo.de
Web: http://www.manama.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Bahrain unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Altstadt von Muharraqs
  - Den Souk von Manama
  - Die Ausgrabungsstätte Qal'at al-Bahrain
  - Den Schadscharat al-Haya ("Baum des Lebens") unweit des Dschabal ad-Duchan

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meiner Aufenthalte in Bahrain (2001, 2010). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt